Online Verbindungen kappen/ Rückzugsorte finden

Wie gehen wir in der heutigen Zeit mit dem hypervernetzten Alltag mit Ruhe um?
Was sind unsere Zufluchtsorte in Mitten des Lärms?

Unsere urbanen Strukturen lassen diese Ruhe oft nicht zu. Getrieben von permanenter Erreichbarkeit, dem online, immer erreichbar sein, überall auf der Welt immer arbeiten zu können, immer die neusten Informationen zu erhalten, alles immer und überall kaufen zu können…. sollte es nicht wunderbar sein, man selbst zu sein, einfach mal nichts zu tun?

Ruhe, Stille, keine Termine, kein Muss, keine Verpflichtung – können wir das heute überhaupt noch?

Sich selbst auszuhalten ist doch das aller Schwerste, ist dass der Grund für die vielen Ablenkungen, denen wir gedankenverloren folgen? Seine eigenen Grenzen zu sehen und diese zulassen ohne Ablenkung durch unwesentliche Dinge wie ein lächeln ins Mobil anstatt mit dem nächsten Menschen zu lächeln… wie wäre es mit einem netten Gespräch mit einem Menschen den man gar nicht kennt??? Vielleicht wären wir alle weniger einsam, wenn wir andere Menschen mehr wahrnehmen würden anstatt uns soviel von Social Media ablenken zu lassen.

Ich liebe meine Yoga Matte – da ich dort mit mir alleine bin! Meine Gedanken zu kontrollieren und mich auf die Übungen zu konzentrieren und einfach nur atmen. Doch immer kann ich das auch nicht, es fällt mir schwer, da ich denke was alles noch zu tun ist, aber wichtig ist die Pause einfach auf der Matte zu sein.

Genauso geht es mir im Urlaub dort bin ich einfach offline – ohne Insta, Facebook …. schlafe, lese, rennen mit meinem Hund, schaue den Gezeiten zu, da diese den Alltag am Meer bestimmen und liebe es den Wind zu hören.
Doch bin ich zurück von alledem, folge ich wieder dem urbanen Rhythmus.
Ich lege mein Bewusstsein auf wesentliche Dinge – Freunde, Freizeit, dem Sein des Lebens…

Auch in meiner Arbeit als Interior Designerin verbinde ich Konzepte die zu meinen Kunden passen, zu ihrem Wohndesign, zu ihren Rückzugsorten. Hierbei verarbeite ich Informationen der Kunden zu ihren persönlichen Vorlieben damit ein individueller Wohnstil möglich wird, ein persönlicher Rückzugsort.

Bei meiner Beratung begegnen mir immer mehr Menschen die sich nach Rückzugsorten sehnen in minimalistisch gutem Design, mit guten Materialien, passenden Farben und gut gestalteten Grundrissen. Einfach ein persönlicher Ort in dem sich Menschen gerne aufhalten.

Es gilt: Weniger ist mehr!

Daher mein Apell, lasst uns individuelle Wege wählen damit sich jeder Mensch abkoppeln kann, in seiner urbanen Welt um vielleicht nette Menschen im realen Leben zu treffen.

©esther dre-ho, interior design, essen/ruhr
Foto: esther dre-ho

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 dre-ho interior design

Thema von Anders Norén