Zum Inhalt springen

Wie das Schlafzimmer zur Wohlfühloase wird

  • von

hallo guten Abend an Christi Himmelfahrt…

heute erfahren Sie von mir Infos zur Schlafzimmer Gestaltung, bei mir geht es nicht darum das richtige Bett zu finden, sondern zu schauen wie könnten Sie Ihren Raum „der Ruhe“ so gestalten das Sie dort entspannt Ihre Zeit der Erholung genießen können.

  • Die Farbe für das Schlafzimmer sollte bewußt gewählt werden! Ob dunkel um abends zu entspannen, oder hell und heiter , um morgens besser aufzustehen. Das ist hier die wichtigste Frage die Sie sich stellen sollten.
  • Es müssen nicht alle Wände gleich gestaltet sein, hierbei ist die entscheidende Wand am Fußende des Bettes, da diese beim Aufwachen betrachtet wird. Wenn dies ein Fenster ist, dann ist die Auswahl der Vorhänge wichtig. Haben Sie am Fußende ein Bild oder Fotos hängen? Dann ist es das erste was Sie morgens entdecken. Diese Dinge sollten Ihnen gut gefallen, damit Sie gut gestimmt in den Morgen starten könnt.
  • Wenn der Raum klein ist, ist es gut diesen in einer hellen Farbe zu streichen (Heizkörper, Sockelleisten, Türen, Decke)! Das verwischt die Konturen der Raumecken, wodurch der Raum größer wirkt und es ist sehr beruhigend wird. Es funktioniert auch mit dunkler Farbe, ist aber bedeutend schwieriger umzusetzen. 
  • Die Wand am Kopfende kann mutig gestaltet werden. Wählen Sie dort eine tolle Tapete oder eine andere Wandfarbe.
  • Benutzen Sie Bettwäsche die Sie fröhlich stimmt und Lust macht sich im Bett wohlzufühlen. Wählen Sie diese aus einem Material Ihrer Wahl (Seide, Baumwolle, Leinen).
  • In der Regel muß ein praktischer Schrank in das Schlafzimmer, es sei denn Sie haben ein separates Ankleidezimmer. Wählen Sie einen Einbauschrank, wenn Sie viele Sachen unterbringen müssen.
  • Aber Achtung: Der Fokus sollte beim Schlafen sein und nicht zu viel Unruhe durch andere Möbel in den Raum bringen.
  • Überdenken Sie die Beleuchtung! Benötigen Sie ein  Leselicht am Bett, dann schaffen Sie sich separate Leuchten an die vom Bett aus auszuschalten sind.
  • Brauchen Sie Licht zum Ankleiden, dann achten Sie auch hierbei auf die richtige Lichtfarbe. Gelbweißes Licht wird als gemütlich empfunden. Blaues Licht, wirkt auf den Körper anregend, wodurch man schlechter zur Ruhe kommt.

 

 

Fotos: esther dre-ho

Layout: Cara Blanke

 

Call Now Button